HomepagesA F V DG F LGFL JuniorsFrauenFlagfootballTrainerCheerleadingGF Partners
Frauen spielen American Football
 
Menü

Login für Vereine
Zur Eingabe der PR-Meldungen können sich die Vereine unter vereine.football-verband.de einloggen.
Zum Login

Logo Ladiesfootball
mehr Infos


Feedback

News Meldung
Drucken Top Mitteilung von AFVD vom 23.01.2014

AFVD Awards 2013

Jährlich vergibt der AFV Deutschland an herausragende Spieler, Trainer und Vereine die AFVD Awards in fünf verschiedenen Kategorien. Für die Saison 2013 sind nun 15 Spieler, fünf Trainer und fünf Vereine nominiert, die die zurückliegende Spielzeit in besonderem Maße geprägt haben. Die Abstimmung läuft ab sofort unter www.afvd.de, aufgerufen sind alle Fans, sich rege zu beteiligen und unter den Nominierten die zu wählen, die mit der begehrten Auszeichnung bedacht werden sollen.

Bei den Spielern gibt es wie immer drei verschiedene AFVD Awards: Zum Spieler des Jahres kann wie jedes Jahr unter einer Vorauswahl von deutschen Akteuren ausgewählt werden, ebenso wie bei der Wahl zum Nachwuchsspieler des Jahres. Für die dritte Kategorie des GFL-Spielers des Jahres stehen auf der Vorschlagsliste unabhängig von ihrer Nationalität all jene Spieler, die dem Geschehen in der ersten Liga ihren Stempel aufgedrückt haben.
Dazu gehört natürlich im zweiten Jahr in Folge auch Trevar Deed, wenn auch nun in Diensten eines anderen Vereins. Wie 2012 in Kiel war der Ausnahmekönner auf der Position des Running Backs auch im Dress der Dresden Monarchs 2013 kaum zu stoppen. Für 57 Touchdowns in 17 Spielen und damit allein für mehr als 20 Zähler pro Partie war Deed verantwortlich. Auch wenn der New Yorker German Bowl XXXV für ihn unglücklich endete, ist dies eine statistische Marke, die in der GFL so schnell wohl kaum wieder erreicht werden wird. Neben Deed ist mit Willie Milhouse ein weiterer Spieler nominiert, für dessen Team die Saison enttäuschend endete - was aber eben ganz bestimmt nicht an dem „Workhorse“ der Wiesbaden Phantoms lag. Nach Deed hatte Milhouse in der GFL 2013 die meisten Touchdowns (28) erzielt, wobei er bei den Phantoms so gut wie jede Position spielte. Ähnlich variabel agiert Conrad Meadows bei den Berlin Adlern. Ob als Kickoff Returner, Wide Receiver oder Defensive Back waren seine Aktionen für die Berliner meist nicht nur besonders spektakulär, sondern auch sehr effektiv. Bei den weiteren beiden nominierten Spielern standen zudem die individuell überragenden Leistungen auch im Einklang mit dem Erfolg des Teams: Quarterback Casey Therriault kam während der Saison nach Braunschweig und übernahm dort vom ersten Moment an so souverän die Regie, dass der Meistertitel der New Yorker Lions fast schon die logische Folge war. Und an Linebacker Ryan Newells „Impact“ ist der Umschwung bei den Munich Cowboys festzumachen, der den Verein aus der bayerischen Hauptstadt zurück in die deutsche Spitze brachte.

Wie der Meistertitel bei den New Yorker Lions findet dieser Leistungssprung der Munich Cowboys, die 2012 nur in der Relegation den Klassenerhalt schafften und 2013 wieder in die Playoffs einzogen, seinen Niederschlag auch in weiteren Kategorien. Fabien Gärtner ist zum Beispiel neben Johannes Thiel aus Marburg einer der beiden Running Backs, die sich Hoffnungen auf den AFVD Award für den Spieler des Jahres machen dürfen. Gärtner und Thiel waren die beiden einzigen Deutschen in der Top Ten der Running Backs der GFL 2013. Auf der Position des Quarterbacks gilt dies für Marco Ehrenfried, der die Rhein-Neckar Bandits auch im zweiten GFL-Jahr wieder in die Playoffs führte. Mit Jan Hilgenfeldt aus Dresden steht ein vierter Angreifer zur Wahl, der als Wide Receiver, aber auch als Kicker mit über zehn Punkten pro Spiel zu den erfolgreichsten Scorern der Saison gehörte. Wie Hilgenfeldt ist auch der fünfte Nominierte und einzige Verteidiger unter den Kandidaten seit Jahren eine feste Größe in der GFL: Hannes Dierolf war nicht nur zum dritten Mal in Folge unter den besten zehn Tacklern der Liga, sondern 2013 mit 8,4 Tackles pro Spiel auch der führende Deutsche in dieser Kategorie.

Im Finale mussten Dierolf und die Unicorns im letzten Jahr nur zuschauen, naturgemäß gehören die beiden Teilnehmer des New Yorker German Bowls XXXV zu den fünf zur Auswahl stehenden Vereinen bei der Abstimmung über den AFVD Award als Verein des Jahres. Und ebenso wie bei New Yorker Lions und Dresden Monarchs zusätzlich auch die Chef-Coaches Troy Tomlin und Gary Spielbuehler die Chance haben, Coach des Jahres zu werden, sind auch die Allgäu Comets sowohl als Club als auch in Gestalt von Head Coach Brian Caler in beiden Kategorien vertreten. Die Comets waren 2012 der Verein des Jahres, obwohl es da mit dem Aufstieg noch nicht geklappt hatte. Um so folgerichtiger stehen die Comets, die sich in ihrer Region zum Zuschauermagneten entwickelt haben und nun den GFL-Aufstieg schafften, auch dieses Mal wieder zur Wahl. Bei den Vereinen komplettieren die Berlin Kobras nach ihrem inzwischen siebten Meistertitel bei den Frauen in Serie und die Cologne Crocodiles die Liste der Nominierten. Die Kölner sind mit ihrer Männermannschaft binnen weniger Jahre durch alle Klassen in die GFL 2 durchmarschiert und kombinieren dies mit einer vorbildlichen Jugendarbeit, die 2013 den Vizemeistertitel im Nachwuchsbereich brachte.

U19-Meister aber wurden letzte Saison andere: Die Saarland Hurricanes verblüfften die gesamte Konkurrenz und im Junior Bowl schließlich auch die Crocodiles. Saarlands Meistertrainer Martin Mick komplettiert daher neben James Craig von den Munich Cowboys die Auswahl der Nominierten als möglicher Trainer des Jahres. Und natürlich ist der Quarterback der Hurricanes-Jugend Alexander Haupert, der nicht nur im Junior Bowl, sondern später auch bei der Junioren-EM einen starken Eindruck hinterließ, einer der Nominierten als Jugendspieler des Jahres. Seine Konkurrenten um den ersten Platz bei der Abstimmung sind die Nationalmannschaftskameraden Joao Krapohl (Cologne Falcons), Oliver Trabandt (Mönchengladbach Wolfpack), Christoph Winkler (Düsseldorf panther) sowie Kevin Wu (München Rangers).


Die Nominierten für die Awards:


Spieler des Jahres

Zur Abstimmung
Hannes Dierolf Schwäbisch Hall Unicorns
Marco Ehrenfried Rhein-Neckar Bandits
Fabien Gärtner Munich Cowboys
Jan Hilgenfeldt Dresden Monarchs
Johannes Thiel Marburg Mercenaries


Trainer des Jahres

Zur Abstimmung
Brian Caler Allgäu Comets
James Craig Munich Cowboys
Martin Mick Saarland Hurricanes – Junior Canes
Gary Spielbuehler Dresden Monarchs
Troy Tomlin NewYorker Lions

Verein des Jahres

Zur Abstimmung
Allgäu Comets
Berlin Kobras
Cologne Crocodiles
Dresden Monarchs
NewYorker Lions


Nachwuchs-Spieler des Jahres

Zur Abstimmung
Alexander Haupert Saarland Hurricanes
Joao Krapohl Cologne Falcons
Oliver Trabandt Mönchengladbach Wolfpack
Christoph Winkler Düsseldorf Panther
Kevin Wu München Rangers

GFL Spieler des Jahres

Zur Abstimmung
Trevar Deed Dresden Monarchs
Conrad Meadows Berlin Adler
Willie Milhouse Wiesbaden Phantoms
Ryan Newell Munich Cowboys
Casey Therriault NewYorker Lions

Drucken Top Auf Facebook Teilen
Bundesliga
Allgäu CometsBerlin KobrasHamburg PioneersKiel Baltic HurricanesMainz Golden EaglesMünchen RangersMunich Cowboys
2. Bundesliga
Aachen VampiresBerlin/Spandau BulldogsBielefeld BulldogsBochum MinersBraunschweig FFCCologne FalconsCologne RoninCrailsheim TitansHamburg Blue DevilsHannover GrizzliesMönchengladbach WolfpackSaarland HurricanesSolingen PaladinsStuttgart ScorpionsTübingen Red KnightsWuppertal Greyhounds
Aufbauliga NRW
Ahlen-Hamm AcesNeuss FrogsPaderborn Dolphins
Ergebnisse
Mainz Golden Eagles26
Berlin Kobras32
Cologne Falconets44
Cologne Ronin0
Wuppertal Greyhounds0
Cologne Ronin12
Bochum Miners6
Cologne Falconets36
Munich Cowboys6
Berlin Kobras18
Braunschweig FFC6
Cologne Ronin22
Hamburg Amazons26
Mainz Golden Eagles36
Wuppertal Greyhounds34
Stuttgart Scorpions Sisters20
Cologne Falconets54
Hannover Grizzlies0
Crailsheim Hurricanes20
Bochum Miners40

Fotos

Aktuelle Galerien
German Bowl XXXV NewYorker Lions Braunschweig - Dresden Monarchs
JEM 2013 / Deutschland - Dänemark
JEM 2013 / Österreich - Frankreich
JEM 2013 / Deutschland - Österreich
www.Sidelineview.de


Ladies Bowl 2000: Berlin Adler Girls - Hamburg Maniacs

Frauen Nationalmannschaft - Camp Silberborn

WWC 2010: Deutschland - Schweden