HomepagesA F V DG F LGFL JuniorsFrauenFlagfootballTrainerCheerleadingGF Partners
Frauen spielen American Football
 
Menü

Login für Vereine
Zur Eingabe der PR-Meldungen können sich die Vereine unter vereine.football-verband.de einloggen.
Zum Login

Logo Ladiesfootball
mehr Infos


Feedback

News Meldung
Drucken Top Mitteilung von Bochum Miners vom 06.05.2013

Bochum Miners starten erfolgreich in die Saison

Mit einem 25:09 Sieg gegen die Hamburg Amazons fahren die Bochum Miners den ersten Sieg der Saison ein.
„Besonders nach den tiefgreifenden Umstrukturierungen in der Winterpause haben wir dem Spiel sehr gespannt entgegen gesehen“, so Headcoach Philipp Stosberg, „ um so mehr freuen wir uns über die ersten Punkte in der Saison 2013“.

Mit dem Hamburger Team trafen die Miners direkt auf einen physisch starken Gegner, welche das Spiel mit ihrer Offense eröffneten, allerdings einen schlechten Start erwischten. Safety Josephine Beyrich konnte einen Pass abfangen und über eine Distanz von 40 Yards zum Touchdown tragen, womit die Miners 6:0 in Führung gingen. Den anschliessenden Extrapunkt verwandelte Patricia Schoeneis zum 7:0.


In der Folge kamen beide Teams nicht wirklich voran, so dass man sich öfters ohne Resultat vom Ballbesitz trennen musste, bevor Quarterback Patricia Schoeneis mit einer herausragenden Einzelaktion den Ball über 70 Yards zur 13:0 Führung in die Endzone trug.


Dies liessen die Amazonen jedoch nicht auf sich sitzen, verkürzten unmittelbar durch ein Fieldgoal auf 13:3. Wenige Sekunden vor der Pause gelang den Hamburgern dann noch der Anschluss zum 13:9 Pausenstand.


Im dritten Quarter bot sich den Besuchern ein vertrautes Bild: zwei Teams auf Augenhöhe schoben sich das ein oder andere Mal über das Feld, ohne ihre Bemühungen in Punkteform auf das Scoreboard bringen zu können.


Gegen Ende des dritten Quarters bediente Schoeneis ein weiteres Mal Josephine Beyrich über eine Distanz von 68 yards zum 19:9 Zwischenstand.


Auch das vierte Quarter zeigte den Zuschauern zwei Teams, die sich nichts schenkten. In der Schlussphase des physisch anstrengenden Spiels, konnten die Bochumer ihre zahlenmässige Überlegenheit ausspielen. Nach einem kurzen, kraftvollen Lauf von Schoeneis zum 25:9 Endstand, ließen die Miners nichts mehr anbrennen und entschieden dass Spiel für sich.


„Die Defense hat uns zuerst ins Spiel gebracht und dann im Verlauf durch ihre Konstanz im Spiel gehalten“ so Defensive Coordinator Michael Wrobel.


Mit diesem Start nach Maß reisen die Bochum Miners nächstes Wochenende zum Rekordmeister Berlin Kobras, welcher die siebte deutsche Meisterschaft in Folge anpeilt. Die Hauptstädter gewannen am Wochenende gegen den amtierenden deutschen Vizemeister, die Düsseldorf Blades, mit 42:19.


„Uns ist klar das wir als krasser Aussenseiter nach Berlin fahren werden“, so Coach Barnstorf, „aber wir werden den Schwung aus dem ersten Spiel mitnehmen und uns dort so teuer wie möglich verkaufen.“


Zu guter Letzt wünschen die Bochum Miners auf diesem Wege allen Verletzten gute Besserung und hoffen auf eine schnelle Genesung.

Der Headcoach

Links zur Meldung
Bochum Miners
Drucken Top Auf Facebook Teilen
Bundesliga
Allgäu CometsBerlin KobrasHamburg PioneersKiel Baltic HurricanesMainz Golden EaglesMünchen RangersMunich Cowboys
2. Bundesliga
Aachen VampiresBerlin/Spandau BulldogsBielefeld BulldogsBochum MinersBraunschweig FFCCologne FalconsCologne RoninCrailsheim TitansHamburg Blue DevilsHannover GrizzliesMönchengladbach WolfpackSaarland HurricanesSolingen PaladinsStuttgart ScorpionsTübingen Red KnightsWuppertal Greyhounds
Aufbauliga NRW
Ahlen-Hamm AcesNeuss FrogsPaderborn Dolphins
Fotos

Aktuelle Galerien
German Bowl XXXV NewYorker Lions Braunschweig - Dresden Monarchs
JEM 2013 / Deutschland - Dänemark
JEM 2013 / Österreich - Frankreich
JEM 2013 / Deutschland - Österreich
www.Sidelineview.de


Ladiesbowl XVIII 2009

WWC 2010: Deutschland - Schweden

WWC 2010: Deutschland - Schweden