HomepagesA F V DG F LGFL JuniorsFrauenFlagfootballTrainerCheerleadingGF Partners
Frauen spielen American Football
 
Menü

Login für Vereine
Zur Eingabe der PR-Meldungen können sich die Vereine unter vereine.football-verband.de einloggen.
Zum Login

Logo Ladiesfootball
mehr Infos


Feedback

News Meldung
Drucken Top Mitteilung von Düsseldorf Bulldozer vom 16.12.2012

Vorstellungs Units - DL Bulldozer-Blades

Die Düsseldorf Bulldozer und die Düsseldorf Blades sind zwar erst seit November wieder im Training, doch bereits in dieser frühen Phase der Saisonvorbereitung konnten einige wichtige Personalien geklärt werden. Die Teams der Damen und Herren nehmen langsam Form an. In den folgenden Wochen sollen die einzelnen Units der beiden Erwachsenenmannschaften an dieser Stelle vorgestellt werden.
Der Anfang wird diese Woche mit der Defense Line gemacht. Ähnlich wie beim Fußball, wo Torhüter und Linksaußen als speziellere Zeitgenossen gelten, genießt die Defensive Line im American Football einen gewissen Ruf. Sie bilden die erste Verteidigungsreihe und sind meist stoische Einzelkämpfer, die getreu dem Motto „Wo ich bin, ist vorne“ ihr Werk verrichten. Ihre Sonderrolle wird dadurch untermauert, dass sie tatsächlich die einzige Unit im Football ist, die in jedem Play in den Fokus rücken kann, egal ob es ein Pass oder Lauf ist.
Die Defense Line der Düsseldorf Bulldozer wird 2013 wieder von Marcel „Picco“ Piccoli angeführt, der die Unit als Positionscoach anführt, aber auch selbst ins aktive Geschehen auf dem Feld eingreift. Mit seiner jahrelangen Erfahrung wird er auch im kommenden Jahr vorangehen.
Ihm zur Seite stehen mit Tom Pelzer und Sebastian Holthausen zwei Neulinge, die erst in der Saison 2012 mit Football angefangen haben. Pelzer ist mit 2,02m Körpergröße ein wahrer Hüne und erfüllt damit die körperlichen Voraussetzungen in optimaler Weise. Holthausen erreichte 2012 nahezu 100% Trainingsbeteiligung und wurde auch deshalb mit dem Titel „Rookie Of The Year“ – dem besten Neuling der Saison – geehrt.
Unterstützt werden die eben genannten von den „alten Hasen“ Uwe Beckers und Pascale Calderola. Calderola zeichnet sich durch seinen hervorragenden Körpereinsatz aus, der gegnerische Offensive Liner immer wieder vor Probleme stellt. Beckers ist ein wahres Bulldozer Urgestein. Die letzten zwölf Jahre spielte er für die Männer in schwarzgelb. Er bleibt auch weiterhin eine Institution in der Defense Line der Bulldozer.
Head Coach Matthias Klahr freut sich, auch 2013 mit diesen Spielern planen zu können: „Die Mischung aus Erfahrung und Jugend wird uns in dieser Unit mit Sicherheit zu Gute kommen.“ Als Aktiver spielte Klahr jahrelang Safety und weiß daher natürlich um die Wichtigkeit der Defense Line: „Ohne die Jungs da vorne geht gar nichts!“
Sein Pendant bei den Blades, Maik Spieß, war selbst jahrelang aktiver Defense Lineman und kennt daher die Besonderheiten der Position: „Dort vorne ist mentale Stärke gefordert. Meistens muss man sich mit zwei Gegnern messen. Ohne Kampf geht es in der Defense Line nicht.“ Spieß wird 2013 ebenfalls auf eine gute Mischung aus jung und erfahren zurückgreifen können.
In der Defense Line der Düsseldorf Blades stehen zwei aktive Nationalspielerinnen, die schon an der Frauenfootball Weltmeisterschaft 2010 in Schweden teilgenommen haben, Silke „Bille“ Huskobla und Jessica „Jessi“ Neues. Huskobla stellt seit Jahren mit ihren über 1,80m Körpergröße ihre Gegnerinnen vor Probleme. Neues zeichnet sich neben ihrer Kraft durch ihre Geschwindigkeit aus. 2010 wurde sie im Finale um die Deutsche Meisterschaft zur wertvollsten Spielerin der Blades – Most Valuable Player (MVP) – gewählt.
Den beiden Nationalspielerinnen steht das Geschwisterpaar Laura und Ninya Seidel zur Seite. Laura wurde 2011 zum Rookie Of The Year gewählt und besticht ebenfalls durch ihre Körpergröße von knapp 1,90m und ihre Kraft. Ihre Schwester Ninya, die erst in der Saison 2012 mit American Football begann, zeichnet sich durch ihren unbändigen Willen aus die gegnerische Offense Line zu durchbrechen.
Neu in der Unit ist seit Beginn des Winters Ramona Delfino, die sich in den vergangenen Wochen durch hervorragenden Trainingseinsatz und durch die damit verbundenen Verbesserungen ausgezeichnet hat.
Last but not least in der Unit ist Claudia Kaiser. Kaiser geht in die dritte Saison bei den Blades und gleicht vermeidliche Größennachteile durch ihre Geschwindigkeit und ihre Kraft aus.
Beide Teams sind selbstverständlich auch weiterhin auf der Suche nach neuen oder erfahrenen Spieler(innen), die ein Teil der Bulldozer/Blades Familie werden wollen.

Links zur Meldung
Düsseldorf Bulldozer
Drucken Top Auf Facebook Teilen
Bundesliga
Allgäu CometsBerlin KobrasHamburg PioneersKiel Baltic HurricanesMainz Golden EaglesMünchen RangersMunich Cowboys
2. Bundesliga
Aachen VampiresBerlin/Spandau BulldogsBielefeld BulldogsBochum MinersBraunschweig FFCCologne FalconsCologne RoninCrailsheim TitansHamburg Blue DevilsHannover GrizzliesMönchengladbach WolfpackSaarland HurricanesSolingen PaladinsStuttgart ScorpionsTübingen Red KnightsWuppertal Greyhounds
Aufbauliga NRW
Ahlen-Hamm AcesNeuss FrogsPaderborn Dolphins
Fotos

Aktuelle Galerien
German Bowl XXXV NewYorker Lions Braunschweig - Dresden Monarchs
JEM 2013 / Deutschland - Dänemark
JEM 2013 / Österreich - Frankreich
JEM 2013 / Deutschland - Österreich
www.Sidelineview.de


Rüsselsheim Wolfpack - Munich Cowboys Ladies

WWC 2010: Deutschland - Finnland

Mainz Golden Eagles Ladies - Bochum Miners