HomepagesA F V DG F LGFL JuniorsFrauenFlagfootballTrainerCheerleadingGF Partners
Frauen spielen American Football
 
Menü

Login für Vereine
Zur Eingabe der PR-Meldungen können sich die Vereine unter vereine.football-verband.de einloggen.
Zum Login

Logo Ladiesfootball
mehr Infos


Feedback

News Meldung
Drucken Top Mitteilung von Köln Falcons vom 30.07.2012

Niederlage im Spitzenspiel

Das Spitzenspiel der Gruppe Süd in der Damenbundesliga um Platz Eins zwischen den Crailsheim Hurricanes und den Köln Falconets konnten die Gastgeberinnen dank eines furiosen Endspurts im vierten Quarter mit 36:6 letztendlich klar für sich entscheiden, obwohl ihnen die Gäste vom Rhein das Leben bis tief ins dritte Quarter hinein überraschend schwer machten.

Dies lag an einer anfänglich hervorragend eingestellten Kölner Defense, die, obwohl notgedrungen in großen Teilen umformiert, lediglich einen Touchdown der Hurricanes bis zur Pause zuließ. Der Start in die zweite Spielhälfte wurde allerdings gleich verschlafen, als man Crailsheims Runningback Johanna Frankenberg gestattete, den Eröffnungs-Kickoff über 70 Yards zum Touchdown zurückzutragen. Aber die Falconets konnten in der Folge das abrufen, was sie seit jeher auszeichnet: weiterkämpfen und niemals aufgeben, egal, wie hoch man hinten liegt. Und die Gäste kamen tatsächlich noch einmal heran, als WR Kira Kröger einen verunglückten Pass gegen ihre Laufrichtung artistisch im Rückwärtsfallen fangen konnte.

Im letzten Quarter jedoch setzte sich der Gastgeber routiniert und in allen Belangen überlegen durch und erzielte noch 22 Punkte, so dass der Sieg auch in dieser Höhe voll in Ordnung ging. „Aufgrund einiger langwieriger Verletzungen und der Sommerferien – wir haben einige Lehrerinnen und viele Schülerinnen im Team - fehlten uns so einige Spielerinnen, darunter gleich sechs Starter. Ich will nicht behaupten, dass wir heute mit ihnen gewonnen hätten, wir hätten aber öfter durchwechseln können und wären kräftemäßig zum Ende hin nicht derart eingebrochen“, so Headcoach Thomas „Toni“ Wolff. „Wir haben zu viele individuelle Fehler gemacht, und ein Team wie die Hurricanes bestraft das gnadenlos. Sie waren für uns aber nicht das „team to beat“, sondern unsere zwei verbleibenden Spiele – beide zuhause – gegen die Mainz Golden Eagles Ladies und die Munich Cowboys Ladies entscheiden, wohin die Reise geht. Wir haben es noch selbst in der Hand – sollten wir beide Spiele gewinnen, stehen wir zum ersten Mal in der Teamgeschichte im Halbfinale, und darauf werden wir intensiv hinarbeiten, um die heute gezeigten Schwächen abzustellen.“

Crailsheim Hurricanes – Köln Falconets 36:6 (6:0, 0:0, 8:6, 22:0)
6:0 Johanna Frankenberg, 40-yds.-Lauf
14:0 Johanna Frankenberg, 70-yds.-Kickoff-Return (Conv. Jana Steglich)
14:6 Kira Kröger, 20-yds.-Pass von Anjouly Eyfferth
22:6 Sarah Petrovsky, 2-yds.-Lauf (Conv. Anja Treiber)
30:6 Jeanette Beastoch, 30-yds.-Pass von Gabi Duvinage (Conv. Jana Steglich)
36:6 Gabi Duvinage, 2-yds.-Lauf

Links zur Meldung
Köln Falcons
Drucken Top Auf Facebook Teilen
Bundesliga
Allgäu CometsBerlin KobrasHamburg PioneersKiel Baltic HurricanesMainz Golden EaglesMünchen RangersMunich Cowboys
2. Bundesliga
Aachen VampiresBerlin/Spandau BulldogsBielefeld BulldogsBochum MinersBraunschweig FFCCologne FalconsCologne RoninCrailsheim TitansHamburg Blue DevilsHannover GrizzliesMönchengladbach WolfpackSaarland HurricanesSolingen PaladinsStuttgart ScorpionsTübingen Red KnightsWuppertal Greyhounds
Aufbauliga NRW
Ahlen-Hamm AcesNeuss FrogsPaderborn Dolphins
Fotos

Aktuelle Galerien
German Bowl XXXV NewYorker Lions Braunschweig - Dresden Monarchs
JEM 2013 / Deutschland - Dänemark
JEM 2013 / Österreich - Frankreich
JEM 2013 / Deutschland - Österreich
www.Sidelineview.de


Ladiesbowl XVIII 2009

WWC 2010: Deutschland - Schweden

WWC 2010: Deutschland - Schweden